Radtraining im Winter

… Naja, so ganz kann man es Winter ja nicht nennen. Wenn man morgens bei 6 Grad losradelt und man mit einem fantastischen Sonnenaufgang begrüßt wird, kann man sich schon glücklich schätzen. Am Ende stoppte die Tour ums Leipziger Neuseenland nach 2 h. Getroffen habe ich einen einzigen Radfahrer. Und dabei ist es auch bei diesem Wetter, ganz klar – die richtige Kleidung ist notwendig, wunderschön die Natur zu erleben. Ach ja und der Wind war ähnlich stark wie in Kona!